Home | Programm | Buchungen | Konferenz Hotel |Reiseinfos|Preise |

| Referenten | Kontakt | Bilder | Facebook |

Kuba - Perle der Karibik - Reiseinformationen

Kuba ist Licht, Farbe und Wärme, Exotik, Freude und Energie ... einfach pures karibisches Lebensgefühl! Endlose weiße Sandstrände, heiße Salsa-Rhythmen und kühle Daiquiri-Drinks, Kolonialstädte, bunte Oldtimer und die Herzlichkeit der Kubaner machen die Insel im Golf von Mexiko zu einem traumhaft-lebensfrohen Reiseziel.

Charmante Kolonialstädte, heiße Rhythmen und weiße Traumstrände – das sind nur drei von Kubas unzähligen Reizen. Wer kennt sie nicht: die Bilder der bunten Straßenzüge mit ihren
alten Autos; dahinter im Dunst die unberührten grünen Berge mit ihrer reichen Tier- und Pflanzenwelt. Zuckerrohr und Tabak gedeihen hier – Rohstoffe für zwei der begehrtesten kubanischen Produkte: Rum und Zigarren. Lassen Sie sich von uns an diesen
magischen Ort entführen.

Die Republik Kuba mit seiner Hauptstadt Havanna gehört zu den karibischen Inseln. Reisen Sie mit uns in das tropische Land Kuba mit seiner besonderen Kultur und sinnlichen Gitarrenmusik. Die Amtssprache in Kuba, dessen Bevölkerung aus den unterschiedlichsten Nationen zusammengewürfelt ist, ist spanisch. Kuba reizt nicht nur durch sein karibisches Flair, sein türkisblaues Meer und seine wundervollen weißen Strände, sondern vor allem durch die Lebensart der Kubaner. Feurige Tänze wie der Mambo, Salsa oder Rumba stammen aus Kuba. Wenn auch Sie leidenschaftlich gern das Tanzbein schwingen, sollten Sie an einem der zahlreich angebotenen Tanzkurse teilnehmen.

 

Wie kommt der Reisende nach Kuba - Varadero?

Fluganreise von Deutschland, Österreich, Schweiz


Derzeit gibt es einige Direktfüge von Deutschland nach Kuba mit Condor, Eurowings oder von Zürich aus mit Swiss.

Man ist in etwa 11 Stunden auf Kuba. Unser Hotel ist in Varadero, wo es einen eigenen Flughafen gibt.

 

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Visum:

Wie vielen Kubaurlaubern bereits bekannt ist, benötigt man für die Einreise nach Kuba ein gültiges Visum. Dieses (Einlegevisum) gibt es in Form einer sogenannten Touristenkarte. Bei Pauschalreisen kümmert sich in der Regel der Reiseveranstalter darum und packt das Kubavisum meist direkt zu den Reiseunterlagen.
Besser jedoch, man vergewissert sich dessen selbst noch einmal. Denn ohne wird man das Heimatland in der Regel nicht verlassen. Fluggesellschaften sind angehalten beim Check-In zu überprüfen, ob die grundsätzlichen Einreisebestimmungen eingehalten werden.

Seit dem 01.05.2010 müssen nach Cuba einreisende Ausländer bei der Einreise nach Cuba eine Krankenversicherungspolice bei sich haben.


Checkliste für den Kubaurlaub

Für die Einreise nach sind einige Dokumente beizubringen und auf Verlangen vorzuzeigen. Die wichtigsten wären:

  • Ein Reisepass (noch mind. sechs Monate gültig)
  • Ein Einreisevisum (oft Touristenkarte genannt)
  • Eine Auslandskrankenversicherung
    (am besten mit einer Bestätigung auf spanisch)
  • Ein gültiges Rückflugticket

Der Besitz dieser Dokumente – Ausnahme die Auslandskrankenversicherung – wird anders als vermutet, bereits vor dem Abflug von der jeweiligen Fluggesellschaft überprüft. Ist eines der obligatorischen Einreisedokumente nicht vorhanden, wird man den Ferienflieger nicht von innen sehen. Um vorab eine gute Übersicht zu bieten, welche Dokumente und Reiseutensilien empfehlenswert sind, steht die Checkliste zum kostenlosen Download zur Verfügung.

 

Um als Urlauber in Kuba einzureisen, benötigt man ein Visum (A1) welches häufig auch "Touristenkarte" genannt wird.
Dieses ermöglicht die einmalige Einreise und den Verbleib auf der Insel für 30 Tage. Eine Bestellung über den spezielle Reisebüros verläuft unkompliziert & schnell.

Drei einfache Schritte zu Ihrem Visum:

1. Anzahl der Karten auswählen 
2. Versandadresse eingeben 
3. Bezahlen. Fertig!

Gesundheit und Impfungen

Für Kuba sind keine Impfungen vorgeschrieben, empfohlen wird jedoch eine Impfung gegen Hepatitis A.

Auf jeden Fall sollte man Medikamente, Verbandsmaterial und Sonnenschutzmittel mitnehmen, da diese Dinge auf Cuba nur schwer erhältlich sind. Bitte überprüfen Sie, ob die Standardimpfungen wie Polio, Tetanus/ Diphtherie und ggf. Typhus ihre Wirksamkeit noch nicht verloren haben.

Grundsätzlich empfehlen wir allen Reisenden rechtzeitig vor Abreise Ihren Hausarzt oder ein Tropeninstitut zu konsultieren.

Klima

Das subtropische Klima bietet Jahres-Durchschnittstemperaturen von 25°C und eine Luftfeuchtigkeit von 77 % (Trockenzeit November -April) bis 82 % (Regenzeit Mai - Oktober). Die beste Reisezeit liegt in der Trockenzeit. Cuba ist jedoch auch ganzjährig gut zu bereisen.

Geld und Währung

Elf Jahre nach seiner Legalisierung hat Cuba den Dollar als Zahlungsmittel abgeschafft. Seitdem darf in Devisenläden, Hotels und anderen Einrichtungen nur noch mit den sogenannten „Konvertiblen Pesos” (CUC)bezahlt werden, der an den US-Dollar gekoppelt ist. Hier finden Sie den aktuellen Wechselkurs zum Euro.

Bei allen größeren Banken, Wechselstuben (CADECA’s), in vielen Hotels sowie an internationalen Flughäfen kann Geld gewechselt werden (Euros, Schweizer Franken, USD, etc.). Es empfiehlt sich z.B. schon während des Wartens auf das Gepäck am Flughafen schon einen kleinen Geldbetrag für 2-3 Tage umzutauschen; der Kurs an den Flughafen-Wechselstuben (24h-Service) ist nur unwesentlich schlechter als bei Banken! VISA- und Reiseschecks werden derzeit für Cuba von den Banken nicht ausgestellt. An Bankautomaten kann nur mit einer Visa-Kreditkarte (und der persönlichem PIN) Geld abgehoben werden. Dies ist nicht möglich mit einer Mastercard. Mit einer Mastercard können Sie in allen Wechselstuben und Banken am Schalter (im Zusammenhang mit Ihrem Reisepass) zu den Öffnungszeiten Geld abheben.

 

Telefonieren/Internet


Handys funktionieren auch durch Roaming-Vereinbarungen auf Kuba, allerdings ist Internet und Telefonieren teuer. Der Telefon-Betreiber sendet hierzu per SMS die gültigen Tarife auf Kuba. Bei eingehenden Anrufen aus Deutschland sowie Anrufe nach Deutschland bzw. EU mit dem Handy kostet die Minute circa 1 Euro, SMS-Versand und -Empfang kosten circa 19 Cent, abhängig von deinem Tarif. Es besteht die Möglichkeit auch per Festnetz nach Deutschland zu telefonieren, das kostet circa 5 Euro die Minute. Fast alle Hotels bieten einen Internetzugang bzw. die Möglichkeit, e-Mails zu empfangen und zu versenden. Kosten liegen bei ca. 6 Euro die Stunde. Da die Internetverbindung über Satellit hergestellt wird, kann der Aufbau der Seiten wesentlich langsamer sein, als gewohnt.

Strom


In Kuba gibt es in der Regel nur 110 Volt Stromversorgung mit amerikanischen Steckdosen. Obwohl es in den Hotels und auch in den Privatpensionen oft europäische Steckdosen gibt, kann ein entsprechender Reisestecker bzw. Adapter hilfreich sein. Diese bekommst du z.B. im Elektro-Fachhandel (Konrad in FFM) oder im Internet. Die meisten Elektrogeräte haben eine Spannweite von 110 bis 220 Volt, sodass diese mit der Stromversorgung in Kuba kompatibel sind

Kuba Entdecken

Nur wenige Länder dieser Erde sind derart klischeebehaftet und polarisierend wie Kuba. Die Namen Fidel Castro Ruz oder Ernesto Che Guevara sind so untrennbar mit Kuba verbunden wie der Gedanke an Cohiba Zigarren oder den Rum Havanna Club. Dass Kuba durchaus mit mehr begeistern kann, wird man als normaler Pauschaltourist in der Regel nicht erfahren. Diejenigen aber, welche sich abseits der Hotels und den Pfaden üblicher Sehenswürdigkeiten begeben, werden schnell erleben, dass Kuba eine wahre Perle in der Karibik ist.

Berichtet jemand über Kuba, gibt es eigentlich nur „schwarz oder weiß“. Was heißen soll: ein „Kuba war ganz ok“ kommt selten vor. Als Kubareisender kehrt man also entweder immer wieder oder nie mehr zurück. Bei negativen Endrücken liegt es oft daran, dass man als hotelbesuchender Tourist falsche Ansprüche an das noch immer sozialistisch regierte und erst seit einigen Jahren an den Massentourismus gewohnte Land stellt.

Die menschliche und vor allem soziale Art der Kubaner hat schon manche in Ihren Bann gezogen und nicht mehr losgelassen. Wie schon erwähnt, ist die Herangehensweise an Aufgaben oder Probleme dort oft ganz anders als die uns bekannte ‚a lo cubano‚ eben. Was in vielen Fällen aber auch den Reiz und besonderen Charme ausmacht, der von diesem Land ausgeht. Wer bereit ist, Neues kennen zu lernen, und etwas erleben will, wird im Kuba, das die Kubaner kennen und Leben, eine wirklich wundervolle und neue Welt erleben.